Kurse Hochwasserschutz Sachsen

Hochwasser, verursacht durch Starkniederschläge, Dauerregen oder Schneeschmelze, sind Naturereig-nisse, denen der Mensch immer ausgesetzt sein wird. Jeder, der am Gewässer wohnt und arbeitet, ist verpflichtet, Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor Hochwassergefahren und zur Schadensminimierung zu treffen. Die Schulungen zur präventiven und operativen Hochwasservorsorge, gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, vermitteln Kenntnisse zum richtigen Verhalten vor und während eines Hochwassers in Fachvorträgen und praktischen Übungen.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Fortbildungsinhalte

Modul Theorie

  • Rechte und Pflichten in Hochwassergefahrengebieten
  • Kommunikationswege bei Hochwasserlagen
  • Kommunale Wasserwehr: Organisation und Aufgaben
  • Gefahrenkarten: Inhalt und Anwendung
  • Maßnahmen des vorbeugenden Hochwasserschutzes
  • Deiche und Deichverteidigung
  • Starkregen / Sturzfluten / wild abfließendes Wasser
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer

Modul Praxis

  • Materialien und Ausrüstungsgegenstände zur Hochwasserabwehr
  • Durchführung praktischer Übungen
  • Begehung eines Beispielobjektes und Ermittlung der Gefährdungssituation
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer


Die Module Theorie/Praxis sind einzeln oder als Gesamtpaket buchbar.

Informationen

Teilnehmer

Mitarbeiter von Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise), von Katastrophen- und Brandschutzbehörden sowie der Wasserwirtschaftsverwaltungen, Wasser- und Feuerwehren und alle interessierten Einwohner der Kommune - auch Grundstücksbesitzer und Gewerbetreibende, die nicht vor Ort wohnen

 

Teilnehmer aus Polen und Tschechien 


Inhouse-Schulungen ab 10 Personen - Termine auf Anfrage

Teilnahmegebühr

Modul Theorie (1 Tag - 8 Unterrrichtseinheiten) - 30 EUR
Modul Praxis (1 Tag - 8 Unterrrichtseinheiten) - 30 EUR

Module Theorie und Praxis - 55 EUR

(+ 15 Euro für Getränke und Mittagsimbiss)

Jeder Teilnehmer erhält umfangreiches ortsbezogenes Schulungsmaterial und ein Teilnahmezertifikat.

Schulungsbezirke und Schulungsorte

Termine 2017

Schulungsbezirk Obere Elbe

Schulungsort Dresden

 

Landkreise

Meißen
Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Stadt Dresden

Termin Dresden

OE-1     19. bis 20.10.2017

Schulungsbezirk Spree-Neiße

Schulungsort Lohsa

Landkreise

Bautzen
Görlitz

Termine Lohsa
SN-1      28. bis 29.9.2017

SN-2      2. bis 3.11.2017

Schulungsbezirk Freiberger Mulde/Zschopau

Schulungsort Chemnitz

Landkreise

Erzgebirgskreis (Altkreise ANA, MEK, STL)
Mittelsachsen (Altkreise FG, MW)
Stadt Chemnitz

 

Termine Chemnitz

FM-1     17. bis 18.10.2017

FM-2     7. bis 8.11.2017

Schulungsbezirk Zwickauer Mulde/Obere Weiße Elster

Schulungsort Eibenstock, Ortsteil Neidhardtsthal

Landkreise

Erzgebirgskreis (Altkreis ASZ)
Zwickau    Vogtlandkreis

Termine Neidhardtsthal
ZM-1     10. bis 11.8.2017

ZM-2     26. bis 27.10.2017

Schulungsbezirk Elbaue/Mulde/Untere Weiße Elster

Schulungsort Trebsen/Mulde

Landkreise

Leipzig    Nordsachsen
Mittelsachsen (Altkreis DL)
Stadt Leipzig

Termin Trebsen/Mulde

EM-1       16. bis 17.8.2017