Fachexkursionen

Fachexkursionen finden jährlich statt und führen zu wasserwirtschaftlich interessanten Zielen in Deutschland oder den Nachbarländern.

20. September 2017 - Hochwasserrückhaltebecken Neuwürschnitz

Eintägige Fachexkursion zum Hochwasserrückhaltebecken (HRB) Neuwürschnitz - Ein gelungener Kompromiss zwischen Wasserbau und Ökologie

  • Einführungsvortrag: Das HRB als Bestandteil der Hochwasserschutzmaßnahmen im Flussgebiet der Chemnitz
  • Fachvortrag: Das HRB Neuwürschnitz - Ein gelungener Kompromiss zwischen Wasserbau und Ökologie - Erläuterungen zu Planung und Bauausführung
  • Besichtigung des HRB

3.-6. September 2015 - Auf den Spuren von Viktor Schauberger in Österreich

Kontinentale Tiefbohrung Windischeschenbach, Schauberger-Villa in Bad Ischl und Salzwelten Hallstadt (Salzburger Land), Naturlabor Altenberg - Rax, Lawinen- und Wildbachverbauung, Schneealm als Wasserlieferant der Landeshauptstadt Wien, Bundesforste und Almbewirtschaftung (Steiermark), Ökologische Maßnahmen an der Großen Thuln (Niederösterreich)

Die Exkursion 2013 nach Nordwestdeutschland war die letzte unter Leitung des Landesverbandsvorsitzenden a. D., Herrn Eberhard Jüngel. Bei mehr als 20 Exkursionen erkundeten über 1000 Mitglieder wasserbauliche Ziele zwischen Nordsee und Alpen sowie vom Rhein bis an die Oder. Auch so manche historische oder kulturelle Entdeckung in der näheren und weiteren Heimat bereicherte die Exkursionen, von denen jede dank der hervorragenden fachlichen und perfekten organisatorischen Leitung (Marke "Jüngel-Reisen") ein besonderes Erlebnis war, wofür alle Teilnehmer auf das Herzlichste danken.